Wie funktioniert eine Wimpernverlängerung und was ist das?

Wie funktioniert eine Wimpernverlängerung und was ist das

Die Wimpern spielen für die meisten Frauen stets eine übergeordnete Rolle. Sie gelten als ein absolutes Schönheitsideal und das nicht nur bei Frauen. Auch die Herren der Schöpfung legen auf schöne dichte lange Wimpern wert. Der Augenaufschlag ist mit langen Wimpern wesentlich verführerischer und lasziver. Doch natürlich kommt nicht jede Frau mit langen und schwungvollen Wimpern auf die Welt. Die meisten Damen müssen an dieser Stelle nachhelfen, wenn sie sich so einen Augenaufschlag wünschen (Wie funktioniert eine Wimpernwelle und was ist das?). In der heutigen Zeit stellt das auch selbstverständlich kein Problem mehr dar, denn in die Beautybranche bietet hierzu eine Wimpernverlängerung an, welche auch unter dem Begriff “Wimpernextensions” bekannt ist.

Häufig getrickst mit Mascara?

Sind die eigenen Wimpern nicht nur kurz, sondern auch sehr dünn, dann greifen viele Ladys zu Mascara (Wie funktioniert Mascara und was ist das?). Mascara gehört für viele Frauen zum alltäglichen Schminken dazu. Verständlicherweise, denn durch das kleine Wundermittel “Mascara” lassen sich annähernd lange, dichte und geschwungene Wimpern zaubern. Leider sind beim Auftragen Sorgfalt und Vorsicht gefragt, was dazu beiträgt, dass viel Zeit im Leben einer Frau zum Tuschen ihrer Wimpern draufgeht und einmal nicht richtig aufgepasst, kann es je nach Produkt zu einer ordentlichen Schmiererei kommen.

Daher sind Wimpernverlängerungen sehr beliebt und werden immer häufiger in Anspruch genommen. Die Wimpern sind so dauerhaft länger und Frau kann sich weitere Arbeitsschritte in dieser Hinsicht ersparen. Zur Verlängerung der Wimpern werden Seiden- oder Nerzwimpern verwendet, welche dann jede für sich, auf die Wimpern der Frau geklebt wird. Frau erhält dadurch nicht nur einen frischerenwacherenBlick, sondern bekommt dunkle langen Wimpern mit einem perfekten Schwung. Es wird aber nicht nur mit Mascara getrickst, sondern oft auch mit einem guten Wimpernserum (Wie funktioniert ein Wimpernserum und was ist das?).

Die Wimpernverlängerung und wie sie funktioniert!

Frauen, die vorhaben, ihre Wimpern verlängern zu lassen, sollten sich nur in erfahrene und professionelle Hände begeben. Daher ist es ganz wichtig darauf zu achten, dass das betreffende Kosmetikstudiozertifiziert ist. Hier gibt es dann Gewährleistung und Garantie.

Bei einer erstmaligen Wimpernverlängerung muss Frau entsprechend Zeit mitbringen, denn bis zu 100 von den feinen Wimpern müssen auf die echten Wimpern aufgetragen werden. Gut und gerne kann das rund 1,5 Stunden dauern. Im ersten Schritt erfolgt hierzu das Ankleben der eigenen Wimpern auf einem Pad. Der Wimpernkranz oben hingegen wird mit einem speziellen Mittel entfettet. Ohne dass die Entfettung vorgenommen wird, kann der besondere Kleber für die Wimpern nicht halten. Der zweite Schritt beschäftigt sich mit der Entscheidung zu Form, Farbe und Länge der künstlichen Wimpern. Gemeinsam entscheiden Kundin und Kosmetikerin, welche am besten zu den Augen der Kundin passen.

Nach dieser Entscheidung geht es dann mit dem gesamten Prozess der Wimpernverlängerung los. Nach Abschluss der Behandlung, muss die Kunden für zwei Tage Feuchtigkeit und Wasser so gut es geht meiden. Der Kleber benötigt nämlich seine entsprechende Zeit zum vollständigen Aushärten. Danach ist das ganz normale Leben mit all den schönen Dingen wie Schwimmen, Sauna und Sport, wieder uneingeschränkt möglich.

Achtung an dieser Stelle, wenn die Trägerin einer Wimpernverlängerung wirklich über einen sehr langen Zeitraum diesen Look beibehalten möchte, dann reicht natürlich die einmalige bzw. erste Behandlung nicht aus. Jeden Tag fallen nämlich so ca. drei bis vier eigene Wimpern aus. Spätestens nach vierWochen zeigen sich dann deutlich erkennbare Lücken innerhalb des Wimpernkranzes. Daher sollte in regelmäßigen Abständen eine Auffüllung der Wimpern erfolgen.

Was hat es mit Wimpernextensions auf sich?

Wer keine komplette Wimpernverlängerung wünscht, der kann sich auch für das Einsetzen bzw. Aufklebeneinzelner längerer Wimpern entscheiden. Genannt wird diese Anwendung Wimpernextensions. Genau wie nämlich auch bei Extensions für die Haare, werden im Wimpernkranz nur hier und da einige künstliche Wimpern eingearbeitet. Der Effekt im Ganzen, ist ähnlich dem der kompletten Wimpernverlängerung, da jede gesetzte Wimper innerhalb dieser Einzeltechnik, für Highlights zwischen den eigenen Wimpern sorgt und heraus sticht. Die gesamte Optik wirkt voluminöser, dichter und länger.

Nach oben scrollen